News

Freiheit von der Stille-Zeit-Schuld

G. Johnson hat einen lesenswerten Artikel (St. Louis Center for Christian Study) veröffentlicht, der die Grundannahmen über die ‚Stille Zeit‘ bei manchen Christen zu erschüttern vermag. In jedem Fall herausfordernd!
Ich glaube, der Ansatz ist richtig: Wir müssten weg vom Frust über das Bibellesen kommen. Frust entsteht dort, wo ich gewisse Erwartungen (wieder ein Mal) nicht erfülle. In den Psalmen (siehe Psalm 1) ist dagegen häufig von der Lust an der Weisung Gottes zu lesen. Die Frage ist also: Wie komme ich dahin, dass mich eine intrinsische Lust ‚antreibt‘, sich der Bibel auszusetzen und sich von ihr inspirieren zu lassen. Erst über diesen positiven Ansatz ist dauerhafte Veränderung möglich.

Kommentar verfassen