Publikationen

Meine Ziele für 2019

Meine Ziele für 2019

1. Persönlich

A) Ich weise die Dunkelheit und finstere Strukturen (Entmutigung durch unberechtigte Kritik, negative Gedanken, Angriffe des Feindes Gottes, Versuchungen zur Sünde usw.) zurück und suche aktiv das Licht Christi durch Gebet, Andacht, Dankbarkeit und positives Umdenken (Phil 4,8).

B) Ich denke weder höher noch geringer von mir selbst, sondern „einfach weniger an mich“ (Keller, T., 2018. Vom Glück, selbstlos zu leben. 3rd ed. Giessen: Brunnen, S. 32). Gottes Urteil allein zählt. Deshalb ist Psalm 139,23-24 mein regelmäßiges Gebet und 1Kor 4,3-4 die Freude meines Tages: „Entscheidend ist allein Gottes Urteil“.

C) Ich laufe 3x pro Woche (montags, mittwochs, am Wochenende) bzw. treibe Sport.

2. Ehe & Kinder

A) Dem Vorbild von Kathy und Timothy Keller folgend beten wir jeden Tag des Jahres (außer sonntags) miteinander (z. B. auch das Vater unser, Psalm 23 usw.).

B) Wir genießen unsere gemeinsame Zeit – sie ist mir die beste Gefährtin und Freundin.

C) Für die „Kleinen“ bin ich ein Vater, der mit ihnen (Fußball) spielt, herumtobt, Späße macht und sie durch die „Sprache der Tugend“ (vgl. virtues project) ermutigt. Ich genieße ihre Kindlichkeit und lerne durch sie, dass das Leben schön ist.

D) Für die „Großen“ bin ich ein Vater, der sie (durch Gespräche) positiv beeinflusst, sie in ihrer Entwicklung würdigt und sie durch die „Sprache der Tugend“ (vgl. virtues project) ermutigt.

3. Forschung

A) Ich trainiere jeden Tag (ca. von 6.00-6.30; außer sonntags) mein Koine-Griechisch. Am Ende des Jahres kann ich das griechische NT (in meiner Andacht) lesen und mühelos verstehen.

B) Ich lerne jeden Tag (ca. von 5.30-6.00; außer sonntags) Hebräisch. Am Ende des Jahres kann ich Prosa-Texte des AT (in meiner Andacht) fließend lesen und mühelos verstehen.

C) Ich lese und rezensiere pro Woche ein Buch bzw. einen Artikel.

D) Bis Ende 2019 habe ich ca. 3-4 Schreibprojekte fertig gestellt (Logos 8, Paulusbriefe, zu Männlichkeit in der Antike, usw.).

4. Job: Organisationsentwicklung

A) Bis Ende 2019 habe ich wichtige laufende Projekte erfolgreich eingeführt und abgeschlossen (SchiLF mit P. Ch. Donders, AHF-Fortbildungen 2019, AHF-MA-Handbuch, AHF-Vision & Werte).

B) Ich habe das Konzept der Schulsozialarbeit mit den Mitarbeitern diskutiert und schriftlich erstellt. Die Teamleitung habe ich erfolgreich an einen Nachfolger übergeben.

5. Job: Lehrer

Ich habe die Feststellungsprüfung als Lehrer bestanden (Juni 2019) und übernehme Kurse in der Q1.

6. Ehrenamt: Gemeinde

A) Bis Ende des Jahres kenne ich die Namen aller Mitglieder der EF Herberhausen (ca. 330 Mitglieder).

B) Ich optimiere meine Verkündigung, indem ich ca. eine Woche vor der Predigt, dem Vortrag usw. das Rede-Manuskript fertig habe.

C) Ich führe die leitenden Mitarbeiter zu mehr Klarheit in Bezug auf unsere Vision und Ziele der Gemeinde und rede zu jeder passenden Gelegenheit darüber motivierend, kreativ und stetig.

7. Haushalt

A) Ich führe die geplanten Projekte (Ausbau und Renovierung Kellerräume, Renovierung der Räume, Gitternetz im Garten, Verkleidung Hofmauer) erfolgreich durch.

B) Ich sorge mich stetig und gewissenhaft um meine Verantwortlichkeiten rund um den Haushalt (Pflege und Wartung der Autos, Garten, Haus, Hof, Terrasse).

Motto und Haltung: 1Kor 15,10.58

Detmold, 31.12.2018

Kommentar verfassen